Wenn ihr in ein Haus kommt, so sagt als erstes: Friede diesem Haus. (Lukas 10, 5)

... habe ich überlegt, was ich als kleines Gastgeschenk und Dankeschön mitbringen könnte. ...


ganzen Beitrag lesen

Text ausblenden

Liebe Leser,

zum Ende des vergangenen Jahres war ich zu einem Kongress unterwegs. Während dieser Tage war ich bei sehr lieben Leuten in einem Privatquartier untergebracht. Freigiebig öffneten sie ihr Haus und hießen mich willkommen. Im Vorfeld habe ich überlegt, was ich als kleines Gastgeschenk und Dankeschön mitbringen könnte. Nach einigem Überlegen sind es letzten Endes zwei kulinarische Grüße aus unserer Region geworden.

Der oben genannte Vers zeigt, dass wir aber noch mehr zu geben haben: Wo Christen zu den Menschen gesandt sind, dürfen sie wissen, dass sie ein ganz besonderes Gastgeschenk im Gepäck haben – den Frieden Gottes. Wenn wir Menschen besuchen, dürfen wir ihnen auch die Botschaft des Friedens mit Gott und der Vergebung überbringen. Möglich wird dieser Frieden mit Gott durch Jesus Christus. Und der Friede, der durch ihn in unser Leben kommt, geht tiefer als unsre menschlichen Bemühungen je reichen können.

Ich vermute, dass wir nun aber nicht wortwörtlich vor den Häusern unserer Nachbarn und Bekannten stehen und ihnen diesen Gruß zurufen werden. Aber wir können auf anderen Wegen den Frieden Gottes verkünden und weitergeben - in Worten, Taten und Gesten.

Sicher wird sich nicht jeder für diesen Frieden öffnen. Manche werden skeptisch oder ablehnend ihr "Haus" geschlossen halten. Unser Friedensgruß kann aber auch auf offene Ohren und Herzen treffen. Ihn dann mit anderen zu teilen ist ein großes Geschenk und kann uns zu einer echten Freude werden.

Mit besten Grüßen und Gott befohlen,
Gunnar Ollrog

Text ausblenden

Themenabend: "Kinder stark machen"

Wir laden ein zu einem offenen Abend am Montag, den 3.04.2017 in unsere Räume. Beginn ist um 19:00 Uhr - ab 18:30 Einlass - Eintritt frei - Spendenmöglichkeit ist gegeben. Als Referenten haben wir Bernd Siggelkow, den Gründer des Projektes "die Arche" aus Berlin gewinnen können. Das Projekt "Die Arche" richtet sich gegen Kinderarmut in Deutschland. In verschiedenen Städten Deutschlands betreibt die Arche Freizeiteinrichtungen und Schulbetreuung für sozial benachteiligte Kinder.

Begegnungsgruppe des Blauen Kreuzes

Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien

Zum Valentinstag soll auch besonders an die Kinder aus Suchtfalimilen gedacht werden. In Zeitz wird an 2 Tagen ein Infostand in der Öffentlichkeit stehen, es gibt einen Erlebnisabend und einen Filmabend in der Landeskirchlichen Gemeinschaft Zeitz, Messerschmiedestraße 23 und ein Nachtreffen für alle, die mehr wollen. Infos unter www.COA-Aktionswoche.de und auf unserer Seite unter Termine.

Als Ergänzung zur Begegnungsgruppe des Blauen Kreuzes im Gemeindehaus der evang. Kirchgemeinde St. Stephan wird in unseren Räumen eine Begegnungsgruppe für Angehörige und Freunde von Menschen in Suchtgefahr angeboten. Treffpunkt ist immer Mittwochs in den geraden Wochen ab 18:00 Uhr. Gern können Sie Kontakt aufnehmen unter Telefon 01577 5260829 oder per E-Mail.

home | nach oben | Impressum | Kontakt | Webmaster | zuletzt bearbeitet am 25.02.2017 | diese Seite wurde heute 24 mal aufgerufen